Turngemeinde Würzburg e.V., TGW, Headerbild, BASKETBALL

QOOL-Stuttgart

von TGW_Webadministrator

QOOL SHARKS Würzburg – MTV Stuttgart 79:62 (19:11, 24:16: 16:22, 20:13)

Nicht bei den NBA-Playoffs in den großen Arenen der USA, sondern in der Feggrube beziehungsweise in der Spielhalle in Braunschweig waren am Samstagabend die beiden NBA-Stars Dirk Nowitzki und Dennis Schröder zu Gast. 2. DBBL Playdowns waren für die beiden deutschen Basketballikonen offensichtlich wichtiger. Unter den Augen von Dirk Nowitzki sicherten sich die QOOL SHARKS mit einem 79:62-Sieg gegen den MTV Stuttgart den Klassenerhalt.

Würzburg erwischte vor gut 250 begeisterten Zuschauern einen Start nach Maß und konnte bis zur vierten Minute mit 15:2 in Führung gehen. Nach einer Auszeit der Gäste konnte der MTV das Ergebnis bis zur ersten Viertelpause auf 19:11 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Unterfränkinnen den Druck in der Verteidigung und konnten bis zur Halbzeitpause einen 43:27-Vorsprung herausspielen.

Nach der Pause kamen die Stuttgarterinnen wie verwandelt aus der Kabine. Aggressiv in der Verteidigung und kaltschnäuzig im Abschluss wurde der Rückstand bis zur 28. Minute auf fünf Punkte verkürzt. Damit hätten die Gäste aus Baden-Württemberg den Klassenerhalt gesichert. Aber die Mannschaft von Trainerin Janet Fowler-Michel behielt die Nerven und brachte sich als Team wieder zurück ins Spiel.

Stuttgart versuchte alles, den 10-Punkterückstand zu verkürzen, aber Würzburg spielte weiterhin konzentriert und brachte den Sieg an der Freiwurflinie souverän nach Hause. „Wir haben uns zwei Wochen intensiv auf dieses Spiel vorbereitet, und die Mädels haben unseren Gameplan genau umgesetzt“ sagt eine überglückliche und zufriedene Trainerin Fowler-Michel.

Mit diesem Sieg haben die QOOL SHARKS den direkten Vergleich gegen Stuttgart gewonnen und den Klassenerhalt gesichert. Auch bei der anschließenden Siegesfeier im Vereinslokal der QOOL SHARKS war Dirk Nowitzki noch dabei und hatte viel Spaß.

Nächstes Wochenende fahren die Würzburgerinnen zum abschließenden Playdownspiel nach Dillingen.

Würzburg: Michel 19/2, Allen-Gullion 17/3, Wenemoser 11/3, Böhmke 4, Daub 10/1, Muck 6, Jürgensen 2, Wiegand 6, Schulz, Timoschenko 4

Stuttgart: Williams 18/1, Groth 14/2, Schlipf 11/1, Stamenkovic 11

Quelle: QOOL SHARKS (FM)

Zurück